Baumfällarbeiten nun doch später.

Die Baumfällarbeiten an der L289 in Westerbeck, die im Zuge der Sanierung vorgenommen werden müssen, finden nun doch erst Ende Februar statt. Ursprünglich war dies für Ende Januar vorgesehen.

Da aber bisher noch keine Genehmigung für die Straßensperrung durch den Landkreis Gifhorn vorliegt, müssen die Arbeiten verschoben werden.

Rat beschließt Haushalt 2023

In seiner Sitzung vom 26.01.2023 hat der Rat der Gemeinde Sassenburg mit großer Mehrheit den Haushalt und den Investitionsplan der Folgejahre 2024-2026 beschlossen. Bei knapper Kasse wurde zuvor in den Fraktionen und verschiedenen Ausschüssen mit großem Zeitaufwand intensiv und kontrovers diskutiert und letztendlich um Kompromisse gerungen.

Zum Hintergrund:
Besonders in den kommenden Jahren rollt eine Kostenlawine auf uns zu, mit der wir umzugehen haben. Bereits heute steht fest, dass unsere Einnahmen dafür nicht ausreichen werden. In der Konsequenz wird dies zu einer zusätzlichen Verschuldung unserer Gemeinde führen.
Mit rund 9 Mio. Euro schlägt dabei der Ausbau unserer Grundschulen für die gesetzlich verpflichtende Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern zu buche. Hinzu kommt mit geplant rund 2,3 Mio. Euro der Ausbau der Nebenanlagen im Rahmen der Sanierung L289 (Ortsdurchfahrt Westerbeck), die durch die zuständige Straßenbaubehörde auf 2023 terminiert wurde und daher durch uns nicht aufschiebbar ist. Für unserer freiwilligen Feuerwehren stehen Ersatzbeschaffungen von Fahrzeugen und damit verbundene bauliche Maßnahmen an den Gerätehäusern an um nur einige Pflichtinvestitionen zu benennen.

Wir übernehmen Verantwortung!

Wie gehen wir in unserer SPD/WirSa-Gruppe mit der beschriebenen Situation um?

  1. Wir konzentrieren uns auf die wesentlichen Ausgabeblöcke.
    Über die Plicht brauchen wir nicht zu diskutieren. Hier gilt es jedoch über die Art der Ausführung die Kosten im Blick zu behalten.
  2. Wir reduzieren weiterhin die „Wunsch-Maßnahmen“ auf ein dringend erforderliches Minimum.
    Dabei werden wir jedoch die Interessen unserer Einwohner*Innen, unserer Vereine, unserer Feuerwehren, unserer Gewerbetreibenden und selbstverständlich auch der Belegschaft unserer Gemeindeverwaltung nicht völlig außer Acht lassen.
  3. Wir achten darauf, dass unterschiedliche Interessenlagen NICHT gegeneinander ausgespielt werden.
    Ein klassisches Spielfeld der B.I.G., auf das wir uns nicht begeben werden. Uns ist an einem guten Miteinander gelegen!
    • Kita-Kinder gegen Verwaltungsbelegschaft
    • Vereine gegen freiwillige Feuerwehren
    • Ortschaften untereinander
      Mit uns NICHT!
  4. Wir kümmern uns um unsere Einnahmen.

Die bereits getroffenen Beschlüsse zu Photovoltaikanlagen werden sich künftig positiv auf unsere Einnahmeseite auswirken. Gleiches gilt für Windkraftanlagen. Hier müssen die Planungsverfahren nun zügig umgesetzt werden.
Die Vermarktung des Gewerbegebiets Rohrwiesen II (Industriepark Triangel) wird einen Millionenbetrag in die Gemeindekasse spülen.
Und auch für die von uns zu tätigen Investitionen zum Ausbau unserer Grundschulen dürfen wir auf Fördermittel hoffen. Hier gilt es wachsam zu sein.

UND:
Bereits im Vorjahr haben wir eine TaskForce „Einnahmen“ empfohlen. Diesen Vorschlag haben wir nun erneut aufgegriffen.
Zum Beispiel besitzen wir Gewerbegrundstücke und Bauland. Wie können wir daraus nachhaltig Kapital für unsere Gemeindekasse erwirtschaften?
Jeder kennt das brachliegende Gemeindegrundstück mit den beiden Abrisshäusern an der Hauptstraße, mitten in Westerbeck. Ein Filetstück! Was soll damit geschehen. Wie können wir es von einem Problem zum Teil der Lösung machen?
Sicher gibt es noch viele weitere Handlungsansätze.

Einen Haushaltsplan abzulehnen, weil er nicht allein unserer eigenen Feder entsprungen ist, ist für uns jedenfalls nicht die Lösung! Das werden wir auch weiterhin den allseits bekannten Akteuren überlassen.

Bernsteinsee erneut Thema

In der bevorstehenden Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 23.01.2023 um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Stüde (Im Hägen 2) geht es erneut um die Neufassung des Bebauungsplan Bernsteinsee.

Zweite Sitzung zum Bebauungsplan

Nachdem bereits im vergangenen Jahr der Bebauungsplan des Bernsteinsees Thema im Bauausschuss war, kommt dieser nun erneut auf die Tagesordnung.

Weitere Gremien folgen.

Anschließend muss die entsprechende Neufassung durch weitere Gremien. Neben dem Verwaltungsausschuss muss dieser auch noch im Gemeinderat behandelt werden.

Dein Kontakt zur Fraktion

Jetzt kannst du noch einfacher und schneller Kontakt zur SPD/WirSa Fraktion aufnehmen. Ab sofort kannst du uns ganz einfach eine WhatsApp mit deinem Anliegen, deiner Frage oder deiner Anregung senden.

Einfach Nachricht an 015172344308 schreiben.

Keine Lust auf WhatsApp?

Dann sende uns eine E-Mail an: fraktion@sassenburg-spd.de

Oder melde dich telefonisch unter: 015172344308 

Wir freuen uns schon heute auf deine Nachricht!

Schwerlasttransport bringt Teile

Heute Abend, am 03.01.2023, starten die Transporte mit den Teilen der Windkraftanlagen für den Windpark in Ehra-Lessien. Westerbeck werden sie voraussichtlich gegen 01:00 Uhr in der Nacht durchfahren. Im weiteren Verlauf der Nacht kommen Sie dann auch durch Grußendorf.
 
Auch wenn in den nächsten Wochen immer mal wieder Schwerlasttransporte durch Westerbeck und Grußendorf hin zum Windpark in Ehra-Lessin fahren, so rechnet die Verwaltung heute Nacht mit den längsten bzw. größten Teilen.

Finanzausschuss Sitzung am 10.01.2023

Eine der ersten Sitzungen des Jahres ist die Sitzung des Finanzausschusses am 10.01.2023 um 16:00 Uhr in der Sport und Freizeitstätte in Triangel.

Haushalt 2023 sowie Investitions- und Investitionsförderungsprogramm 2024 – 2026 sind die wichtigsten Tagesordnungspunkte.

Zuvor wird sich die SPD/WirSa Fraktion in Ihrer Haushaltsklausur nochmals intensiv mit beidem Auseinandersetzen.

Die gesamte Tagesordnung und weitere Informationen zur Sitzung findest du hier…

Frohes Neues Jahr

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Liebe Genossinnen und Genossen, wir wüschen Ihnen ein schönes gesundes Neues Jahr 2023.

Ihre SPD Sassenburg

Guten Rutsch ins neue Jahr

Das Jahr 2022 neigt sich mit großen Schritten dem Ende. Wir wünschen euch und euren Familien einen guten Rutsch und eine tolle Silvesternacht.

Wir als SPD Sassenburg blicken zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2022 und werden 2023 noch härter daran arbeiten, damit dieses noch erfolgreicher wird.

Sassenburg Marathon 2022

Nach dem Fest ist vor dem Fest. Für diejenigen, die die Zwischenzeit mit etwas Bewegung anreichern möchten, haben wir einen ganz besonderen Tipp, unseren Sassenburg Marathon.

Auch in diesem Jahr findet am 28.12.2022 wieder der bei Läufern beliebte Sassenburg Marathon statt.

Der Sassenburg Marathon ist ein Gruppenlauf und startet um 08:00 Uhr am Bürgerhaus in Stüde. Von Stüde aus geht es weiter nach Grußendorf, wo die erste Station am Ende des Wiesenweges gegen 08:25 Uhr erreicht wird. Die Feuerwehr in Dannenbüttel ist dann gegen 09:40 Uhr die Station 2. Gegen 10:00 Uhr kommen die Läufer bei der Station 3 auf dem Parkplatz des Getränkemarktes in Westerbeck an. Der neue Kreisel in Triangel ist ca. 10:55 Uhr Station 4. Die letzte Station ist um ca. 11:30 Uhr der neue Kreisel in Neudorf-Platendorf, bevor es dann wieder zum Bürgerhaus in Stüde zurückgeht. Hier treffen die Läufer gegen 13:10 Uhr ein.

An den einzelnen Stationen kann nach Lust und Kondition zum Mitlaufen eingestiegen werden.

Verpflegung gibt es an den einzelnen Stationen und wird meist durch die jeweiligen Ortsräte organisiert.


Das Startgeld liegt bei 5,00 Euro.